Neuigkeiten vom Mundartweg

Tatsächlich ist es aufgefallen, dass bis gestern nur 21 Tafeln aufgestellt waren 😁
Aber jetzt kann ich verkünden: Der Dertinger Mundartweg ist jetzt wirklich fertig. Alle Tafeln hängen. Die 22. ist sogar eine der schönsten finde ich. Welche das ist? Verrat ich nicht 😁

Ich habe schon einige sehr schöne Reaktionen erhalten. Vielen Dank dafür. Seit dem Wochenende hängt auch unter der Rathaushalle ein Gästebuch. Das ist nicht nur für auswärtige Gäste, sondern auch für Einheimische 😁 Dem Kuli muss man ein bisschen gut zureden. Der geht, manchmal vergisst er das aber.

Eine kleine Erklärung zu den QR-Codes. Das ist kein Hexenwerk. Ihr braucht dazu ein Smartphone, dann geht ihr auf die Fotografierfunktion und haltet das Handy an den QR-Code. Ihr müsst nicht mal „abdrücken“. Das Gerät kapiert von alleine, dass es einen Code scannen soll. Dann geht ein Fenster mit dem Link zur Internetseite auf, da drückt ihr drauf und los geht’s. Wenn das nicht funktioniert – oder wenn ihr kein Smartphone habt – dann gebt ihr einfach die Internetseite, die beim Code steht, ein. Das hat denselben Effekt. Und wer gar keinen Computer hat, der darf mich anrufen, dem sing ichs dann vor 😁

Schöne Grüße
Naddin

Wissenswertes über Dialekt lernen und nebenbei traumhaften Ausblick auf den Mandelberg genießen (Paywall)

600 Meter vom Ächhärrla bis zum Zallare (Paywall) – (Fränkische Nachrichten)

Auf einer Strecke von 600 Metern kann man in Dertingen auf dem Mundartweg allerlei Wissenswertes zur Sprache und zur Kultur des Weinortes erfahren. Dertingen. Seit kurzem gibt es einen Mundartweg in Dertingen. „Sie haben mit Dialekt gar nichts am Hut? Das macht nichts. Dem Dialekt ist das egal“, steht auf dem begleitenden Flyer, der am Rathaus in der Ortsmitte in…

→ zum Artikel

Der neue Erlebnispfad in Sachen Dialekt – Einzigartiger Wertheimer Mund­art­weg in Dertingen (Paywall)

Der neue Erlebnispfad in Sachen Dialekt – Einzigartiger Wertheimer Mund­art­weg in Dertingen (Paywall) – (Main-Echo)

Ei­ne in der Re­gi­on bis­her wohl ein­zi­g­ar­ti­ge At­trak­ti­on ist seit Sams­tag in der Wert­hei­mer Ort­schaft Der­tin­gen zu be­wun­dern: Ein Mund­art­weg bringt mit 22 Ta­feln auf 600 Me­tern Ein­hei­mi­schen und Gäs­ten nicht nur das »Dad­din­ge­risch&la…

→ zum Artikel

Mundartweg zum Dertinger Dialekt eröffnet

Liebe Dertinger und der Rest der Welt,

→ Flyer zum Dertinger Mundartweg (pdf)
→ Flyer zum Dertinger Mundartweg
Der Dertinger Mundartweg ist eröffnet. Leider ohne Fest, aber das holen wir nach.

Seit heute findet Ihr am Wââl entlang und in der „Rathausgasse“ 22 Tafeln zum Dertinger Dialekt.

Vergesst nicht, Euer Smartphone mitzunehmen. Auf einigen Tafeln ist der Dialekt nämlich auch zu hören und manchmal sogar zu sehen.

Ich möchte mich auf diesem Weg für die Unterstützung der Sponsoren bedanken (die auf den Tafeln zu lesen sind) und auch bei den Anwohnern, die sich bereit erklärt haben, dass wir dort Tafeln anbringen dürfen.

Ganz nebenbei ist außerdem „Der Dertinger Mundarweg föa dahämm“ entstanden – ein vollfarbiges Heft in DIN A4, in dem alle Tafeln abgedruckt sind. Es ist für alle gedacht, die sich das daheim mal in Ruhe anschauen oder es vielleicht in die weite Welt verschicken wollen. Das Heft ist bei mir zu erwerben.

Unser kleines Freiluft-Dialekt-Museum ist Corona-gerecht und kostenlos zu besichtigen.

Sämtliche Infos gibt’s auch hier:

www.weinort-dertingen.de/mundartweg

Seid nicht so streng mit mir – Rechtschreibfehler dürft ihr behalten. Kritik und Lob aber gerne mit mir teilen.

Ich hoffe, es gefällt Euch.

Schöne Grüße
Eure Naddin
Nadine Strauß

Radio Ton: Interview mit Naddin zum Dertinger Dialekt

In der Frühschicht auf → Radio Ton reden Paddy und Franzi mit unserer Naddin über den Dertinger Dialekt.

Hier ein paar Mitschnitte zum Nachhören:

Die Naddin und unser Dialekt im SWR Fernsehen – Hier berichten die Fränkischen Nachrichten über die Dreharbeiten

Die Naddin und unser Dialekt im SWR Fernsehen – Hier berichten die Fränkischen Nachrichten über die Dreharbeiten (Paywall) – (externer Verweis)

Kultur: Dertingerin Nadine Strauß ist Autorin und „Mundartbewahrerin“ / SWR war für Dreharbeiten zum Thema „Eine von uns“ in ihrem Heimatort

→ zum Artikel

Nadine Strauß: Dertinger Hobby-Dialektforscherin im SWR-Fernsehen – Wertheimer Zeitung über den Drehtag (Paywall)

Nadine Strauß: Dertinger Hobby-Dialektforscherin im SWR-Fernsehen – Wertheimer Zeitung über den Drehtag (Paywall) – (externer Verweis)

„Ei­ne (oder Ei­ner) von uns“, so heißt das For­mat des SWR-Fern­se­hens, in dem Men­schen aus ganz Ba­den-Würt­tem­berg vor­ge­s­tellt wer­den.

→ zum Artikel